Elektronisches Publizieren

NEU ab 1. Juni 2021: Änderung des Dateinamens bei Open Access Dokumenten

  • Ihre hochgeladene PDF-Datei wird, durch die Universitätsbibliothek, mit einem für openHSU einheitlichen Standard-Bezeichner versehen, z.B. openHSU_1234.
  • Bereits in openHSU enthaltene Volltexte werden nicht retrospektiv aufgearbeitet.


Veröffentlichen in openHSU

Angehörige der Helmut-Schmidt-Universität können im Forschungsinformationssystem openHSU ihre wissenschaftlichen Dokumente, wie z.B. Abschlussarbeiten, Dissertationen, Preprints, Reports, kostenfrei publizieren und archivieren.
Des Weiteren können auch nur Metadaten über das Formular eingetragen werden, um eine vollständige Publikationsliste in Ihrem Forscherprofil abzubilden. Sie können in openHSU Ihre Publikationsliste vollständig pflegen und damit zugleich einen wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung der Universitätsbibliografie leisten. Bitte wählen Sie die Sammlung „Publications of the HSU Researchers“ für Publikationen, die während Ihrer Zeit an der HSU entstanden sind und die Sammlung „Publications of the HSU Researchers (before HSU)“ für Publikationen, die vor Ihrer Zeit an der HSU publiziert wurden. Die Metadaten lassen sich dann bequem exportieren oder (demnächst verfügbar) z.B. mit Ihrem ORCID Profil synchronisieren.

Auf der Serviceseite lesen Sie detailliert die einzelnen Schritte beider möglicher Veröffentlichungs-Workflows.


Die in openHSU enthaltenen Publikationen und Metadaten sind weltweit über Suchmaschinen recherchierbar und zugänglich.


Dissertation

Sie möchten Ihre Dissertation gemäß Promotionsordnung hier veröffentlichen?

Um sich in openHSU einzuloggen, nutzen Sie bitte Ihre Rechenzentrums- oder Bibliotheks-Kennung.
Nach dem erfolgreichen Login können Sie Ihre wissenschaftlichen Publikationen selbständig hochladen:

  • Füllen Sie das Online-Formular aus und laden Sie Ihr Dokument im Format PDF oder PDF/A hoch.
  • Um in Suchmaschinen noch besser gefunden zu werden, nutzen Sie aussagekräftige Schlagwörter.
  • Bis zur Freigabe durch unsere Mitarbeiter befindet sich Ihr Dokument in einem temporären Speicher und ist noch nicht nach außen sichtbar.
  • Bitte reichen Sie die finale Fassung Ihrer Dissertation ohne Lebenslauf ein. Änderungen sind nach der Vergabe einer DOI nicht mehr möglich.


Veröffentlichungsverträge

Für die Veröffentlichung Ihrer Publikation in openHSU füllen Sie das Veröffentlichungsformular aus und laden Ihr Dokument hoch. Zusätzlich schicken Sie den unterschriebenen Veröffentlichungsvertrag per Post an die Universitätsbibliothek „z.Hd. Frau Redel“ Holstenhofweg 85, 22043 Hamburg oder gescannt per E-Mail an openaccess@hsu-hh.de.

Nach Vorlage des Vertrages wird Ihr Dokument durch die Universitätsbibliothek freigeschaltet. Bitte beachten Sie, dass dieser Prozess bis zu 48 Stunden dauern kann.
Abschließend erfolgt die Meldung Ihrer elektronischen Publikation an die Deutsche Nationalbibliothek. Dort wird sie mit den zugehörigen Metadaten registriert und langzeitarchiviert.

Bitte beachten:
Sobald eine Veröffentlichung freigeschaltet ist, kann an der elektronischen Version keine Änderung mehr vorgenommen werden.

Nach dem Verlassen der Universität ist eine Veröffentlichung hier verfasster Publikationen in openHSU nicht mehr möglich: Wenn Sie Ihre Doktorarbeit oder eine andere an der HSU verfasste Publikation veröffentlichen möchten und keine Rechenzentrumskennung mehr besitzen, senden Sie uns diese bitte mit allen dazugehörigen Daten und Informationen an openaccess@hsu-hh.de. Gleiches gilt für externe Doktoranden sowie Gastwissenschaftler, die keine Rechenzentrumskennung besitzen. Wir veranlassen die Veröffentlichung in openHSU.

Vorteile des Open-Access-Publizierens

Bei Fragen zum Open-Access-Publizieren helfen wir Ihnen gerne weiter:

Bei Fragen rund um das Forschungsinformationssystem schreiben Sie gerne dem FIS-Team: